Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Start im JännerSeilbahnen in Ischgl bleiben über Weihnachten gesperrt

Seilbahnbeitreiber in Ischgl wollen "kein Risiko eingehen". Wann die Skilifte im Jänner in Betrieb gehen sollen, ist aber weiter unklar.

© TV Ischgl
 

„Die unterschiedlichen Vorschriften in Österreich und der Schweiz sprechen derzeit gegen eine Öffnung unseres grenzüberschreitenden Skigebiets. Wir wollen hier kein unnötiges Risiko eingehen“, erläutern Markus Walser und Günther Zangerl, die Vorstände der Silvrettaseilbahn AG, die besondere Situation an der Staatsgrenze zur Schweiz. Laut der länderspezifischen Regelungen wäre aktuell ein Grenzverkehr für die aus Samnaun kommenden Skifahrer zulässig, umgekehrt würde aber eine Quarantäne für Skifahrer gelten, die nach einem Grenzübertritt von Ischgl nach Samnaun wieder auf die österreichische Seite des Skigebiets wechseln. Das teilen die Bergbahnen in einer Aussendung mit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.