Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AlpacemKärntner liefern 170.000 Tonnen Zement für gesamten Karawankentunnel

Der österreichische und der slowenische Bauabschnitt werden mit Zement des Marktführers beliefert.

© 
 

Alpacem, laut eigenem Bekunden Marktführer für Zement und Beton im Alpen-Adria Raum, sichert sich mit dem Karawankentunnel eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte in der Region. Beim österreichischen Baulos kommen bereits seit 2018 Zemente und Bindemittel von Alpacem zum Einsatz. Nach dem nun erfolgten Auftragsabschluss in Slowenien wird erstmalig in der Unternehmensgeschichte ein länderübergreifendes Tunnelprojekt zur Gänze von Alpacem beliefert, heißt es in einer Aussendung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren