Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

100.000 Stück pro JahrFlugzeug und Bahn: Steirische Hightech-Maske für Reisende

Kooperation zwischen Humantechnologiecluster und Autocluster Styria. Bis zu 100.000 Stück pro Jahr könnten hergestellt werden.

© 
 

Ein Konsortium rund um den steirischen Mobilitätscluster ACstyria sowie den Humantechnologie-Cluster (HTS) hat einen Mund-Nasen-Schutz für Reisende entwickelt. Dieser sei auf die Erfordernisse in Flugzeugen und der Bahn zugeschnitten, wurde am Freitag mitgeteilt. Die "Flight-Mask" soll hohen Tragekomfort haben. In einer ersten Phase sollen bis zu 100.000 Stück pro Jahr produziert werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

struge1
0
2
Lesenswert?

Abgerutschte

Taucherbrille....🤣

bluebellwoods
0
3
Lesenswert?

Ich wage mich zu erinnern

dass kürzlich berichtet wurde, dass Masken mit Ventilen ähnlich wie Visiere keinen ausreichenden Aerosol-Schutz bieten.
Wobei es natürlich begrüßenswert ist, dass an Alternativen für die Langzeitanwendung gearbeitet wird.

romagnolo
0
7
Lesenswert?

so kann man alte Schibrillen auch weiterverwenden

:-)

Biene12
0
1
Lesenswert?

Skibrille

Genau gleiche Meinung

Sege
2
1
Lesenswert?

?

FFP2 Standard?