Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

90 Prozent erledigtHärtefallfonds: Bereits 70.000 Anträge sind eingelangt

Härtefallfonds: 70.000 Anträge sind bei Wirtschaftskammer eingelangt, 90 Prozent wurden positiv erledigt, rund 50 Millionen Euro wurden bisher überwiesen.

© Ramses - Fotolia (Thomas Ramsauer)
 

Um Härtefälle unter Selbstständigen, Ein-Personen-Unternehmen und Freischaffenden abzufedern, hat die Regierungen einen sogenannten Härtefallfonds aufgelegt. Bis Montag zu Mittag sind bei der Wirtschaftskammer, die die Abwicklung übernommen hat, 70.000 Anträge eingelangt. Davon seien 90 Prozent positiv erledigt worden. Bei manchen würden aber noch Unterlagen fehlen, so eine Sprecherin zur APA.

Der Antrag ist seit Freitag, 17.00 Uhr, auf der Webseite der Wirtschaftskammer möglich. Bis Sonntagabend waren 50.000 Ansuchen abgearbeitet. Im ersten Schritt erhalten die Betroffenen der Coronavirus-Krise in der Regel 1000 Euro Soforthilfe. Wie die WKÖ-Sprecherin mitteilte, seien bereits 50 Millionen Euro angewiesen worden. Diese sollten nach einem Banktag, also am Dienstag, auf den Konten der Antragsteller sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren