AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Prinzhorn als Käufer 5400 Hektar: Dynastie Rothschild verkauft riesigen Waldbesitz

Die Prinzhorn-Gruppe hat eines der größten Jagdgebiete in Österreich gekauft. Prominente Verkäufer: Nancy Clarice Tilghman und Geoffrey R. Hoguet aus der Rothschild-Dynastie.

© Fotolia/Dirk Weber
 

Die Prinzhorn-Gruppe hat kürzlich eines der größten Jagdgebiete in Österreich gekauft. Die Papierindustriellenfamilie hat eine 5400 Hektar große Forstwirtschaft in Langau bei Gaming (NÖ) erworben. Laut "Trend" lag der Kaufpreis bei rund 90 Millionen Euro.

Verkauft wurden die Ländereien von den in den USA lebenden Geschwistern Geoffrey R. Hoguet und Nancy Clarice Tilghman, deren Mutter Gwendoline Hoguet eine geborene Rothschild ist.

Der Alleinvermittlungsauftrag (Gesamtbesitz inkl. der Gebäude und Kraftwerke) wurde dabei von der Firma Bischof Immobilien GmbH abgewickelt. "Binnen Wochen konnten mehrere Kaufinteressenten gefunden werden", teilt das Unternehmen in einer Aussendung mit. Der 5412 Hektar große Forstbesitz der Familie Rothschild umfasse ca. 15 Immobilien, zwei Kraftwerke "und ein wunderschönes Jagdschloss". Bischof Immobilien mit Bürostandorten in Wien und Judenburg ist nach eigenen Angaben führendes Immobilienmaklerunternehmen im Land & Forstbereich.

"Verdoppelung des Unternehmens"

Die Firma Prinzhorn Holding, welche marktführend im Bereich der Recycling-, Papier- und Verpackungsindustrie ist, möchte die Liegenschaft langfristig im Familienbesitz behalten.

Per 1. Februar 2018 wird die Prinzhorn Holding GmbH durch die Tochtergesellschaft Forstverwaltung Neuhaus GmbH "die gesamten Vermögenswerte und Mitarbeiter der Forstverwaltung Neuhaus-Alpl übernehmen", teilte die Holding zuletzt selbst mit.

Mit 6600 Mitarbeitern in 15 Ländern zählt die Prinzhorn-Gruppe nach eigenen Angaben zu den europäischen Marktführern in der Recycling-, Papier- und Verpackungsindustrie und sei mit einem Jahresumsatz von 1,4 Mrd. Euro die Nummer drei in Europa. Mit dem nunmehrigen Kauf soll die langfristige Wachstums- und Absicherungsstrategie "zur Verdoppelung des Unternehmens" gestärkt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren