AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

XXXLutz, Kika/Leiner, IkeaMöbelriesen liefern sich harten Verdrängungskampf

In keinem Land Europas ist der Möbelmarkt so dicht wie in Österreich. Lutz zieht davon, im Schatten wachsen Ikea, Verbünde und Online. Aktuell profitieren Konsumenten von hohen Rabatten der größten Marktteilnehmer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
++ THEMENBILD ++ MOeBELKETTE XXXLUTZ
Die Lutz-Gruppe ist mit einem Marktanteil von knapp über 30 Prozent die Nummer eins auf dem heimischen Möbelmarkt. © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Wer mit der Anschaffung neuer Möbel liebäugelt, trifft in Österreichs Möbelhäusern aktuell auf attraktive Rabatte. „Wir befinden uns im alljährlichen Sommer-Räumungsverkauf, in dem Auslaufware und Musterstücke besonders aggressiv um bis zu 70 Prozent günstiger angeboten werden“, erklärt Thomas Saliger, Sprecher von Marktführer XXX-Lutz der Kleinen Zeitung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Geerdeter Steirer
0
5
Lesenswert?

Diese Preis und Angebotsspirale

wird den einen oder anderen in die Insolvenz treiben, der Kunde sollte sich jedoch "immer" ins Bewusstsein rufen das gute Ware und Qualität stets einen Preis haben wird, von Nachhaltigkeit brauchen wir bei der Wegwerfgesellschaft gar nicht reden, das würde jeden Rahmen sprengen.........

Antworten
zackzackzack
0
24
Lesenswert?

die handelsspannen sind konstant

die prozente werden zuvor auf die normalen verkaufspreise aufgeschlagen. die hersteller spielen brav mit und drucken für die großfläche eigene preislisten mit vollkommen überzogenen uvps. bei küchen ist es besonders eklatant.
am ende des tages ist es eine riesiege verar*****.
(ein insider)

Antworten
scionescio
1
15
Lesenswert?

... und leider nimmt die Qualität immer mehr ab und die Lieferzeiten zu

Früher hat zumindest der Leiner noch ein paar qualitativ hochwertige Stücke im Angebot gehabt, aber seit der Südafrika Geschichte ist das Niveau deutlich nach unten gegangen und es gibt kaum mehr einen Unterschied zum Lutz.

Antworten