Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Faaker SeeWarum der Karnerhof sich Mitbewerber wünscht

Das Vier-Sterne-Hotel „Karnerhof“ ist der Leitbetrieb am Faaker See. Während dort in den vergangenen Jahren viele andere Hotels Appartements gewichen sind, investieren Hotelchefin Ursula Karner und ihre Familie laufend in die Qualität ihres Betriebs. Auch in diesem und im kommenden Winter fließen 1,2 Millionen Euro in Erneuerung der Zimmer und Neugestaltung von Hotelhalle und Restaurant.

Hotelchefin Ursula Karner investiert laufend in den Betrieb © Weichselbraun
 

Ursula Karner kann zufrieden sein. Nach einem gut gebuchten Sommer ist der „Karnerhof“ auch im September beliebt bei den Gästen. Das Vier-Sterne-Hotel ist mit seinen 94 Zimmern der Leitbetrieb am Faaker See. Und während in den vergangenen Jahren rundherum aus so manchem Hotel am Seeufer eine Appartementanlage geworden ist, investiert die Familie Karner laufend in ihren Hotelbetrieb.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren