Lehrlingswettbewerb der IV Kärntner Industrielehrlinge überzeugten mit ihren Präsentationen

Die jungen Leute waren motiviert, das Niveau der Vorträge inhaltlich und sprachlich hoch: 62 Lehrlinge aus 21 Kärntner Industriebetrieben nahmen am Lehrlingswettbewerb der Kärntner Industriellenvereinigung teil.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sieger in der Kategorie Deutsch: Philip Sean Sandrieser von der Firma Leeb Balkone erklärte, wie der Face Filter auf Instagram funktioniert, und welche Auswirkungen er hat © Jäger
 

Was hat Konrad Lorenz mit Mobbing zu tun? Wie wirkt sich digitale Dysmorphophobie aus, was ist Body Positivity, und wie kann man den Fachkräftemangel in den Griff kriegen? Beim Lehrlingswettbewerb der Kärntner Industriellenvereinigung (IV) zeigten am Donnerstag 63 Lehrlinge aus 21 Kärntner Industriebetrieben in Deutsch, Englisch und Mathematik, was sie können. Und vor allem beim Thema Instagram und wie diese Plattform unsere Vorstellung von Schönheit verändert und negativ beeinflusst, aber auch beim Thema Mobbing konnten die jungen Leute bei der Jury mit dem Detailwissen, welches sie sich für die Präsentationen angeeignet hatten, punkten.

Kommentare (1)
Wuffzack3000
1
0
Lesenswert?

Impfen, impfen, impfen!

Impfen!