Schnäppchen genau überprüfenBlack Friday: Österreicher werden 297 Euro ausgeben

Black Friday und Cyber Monday finden heuer großteils online statt. Handelsvertreter appellieren, bei heimischen Online-Shops einzukaufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schnäppchenjagd zum Black Friday
Schnäppchenjagd zum Black Friday © APA/dpa/Mohssen Assanimoghaddam
 

Am letzten Donnerstag im November wird in den USA Thanksgiving gefeiert. Am darauffolgenden Freitag, einem Fenstertag, startet dann traditionellerweise das Adventshoppen. Seit einigen Jahren locken auch in Europa immer mehr Händler mit Spezialrabatten die Kunden am sogenannten Black Friday in die Geschäfte. Wäre da nicht die Pandemie.

Kommentare (3)
harakari
3
0
Lesenswert?

Die Österreicher . . .

. . . kaufen für 291€ pro Kopf... Wieviel kaufen die Österreicherinnen, und wieviel die in Österreich ansässigen Mitglieder anderer Nationalitäten?

melahide
3
5
Lesenswert?

Naja

Da sagt man "heimisch, wertschöpfung usw." und ruft dann aus "Googeln statt amazonen". Google ist genau so eine Weltmacht. Bringt halt mal einen Artikel mit Suchalternativen von Ecosia, duckduckgo und so weiter.

ABER: Bin selbst mal eingefahren. ich vermeide es, bei Amazon zu bestellen. Ab und an mach ich es aber dennoch, wenn ich etwas brauche, das wo anders komplizierter zu bestellen ist. Hab neulich etwas gesucht, jede Suche verweis mich auf Amazon. Hab mich dann doch gefreut es zu finden, gut - einmal Amazon wird schon gehen. Nicht geschaut. Gekauft. Hab mich noch über die 3-Wochen-Lieferzeit gewundert. War dann da. billiger China-Ramsch und nicht in der versprochenen Qualität. Bin dann erst, als ich es zurückschicken wollte, dahinter gekommen, dass es ein Amazon-Marketplace Artikel war. Rücksendung: Nach china. Portokosten sind selbst zu zahlen. 24 Euro bei einem Warenwart von 38 Euro. Verkäufer hat auf meine Anfrage gemeint, er refundiert mir 20 % und ich kann mir das Ding behalten (was ich nicht brauche). Ist dann auf 50 % gegangen. Damit hat er sicher noch einen Gewinn gemacht. Aber: Nein. Sowas braucht man echt nicht. Liefer im heimischen Handel bzw. in heimischen Online-Shops bestellen1

Peterl123
1
11
Lesenswert?

Amazon

Bestelle seit 10 Jahren bei Amazon und bin sehr zufrieden. Mit der Auswahl kann kein normaler Anbieter mithalten. Was den Preis angeht. Einfach Google und Geizhals eingeben fertig. Bei Blick Friday habe ich noch nie etwas gescheites gefunden.