StandortmarketingNeue Standortdatenbank für Industrieflächen

Am Donnerstag wurde eine neue Standortdatenbank für Industrieflächen und Gewerbeprojekte präsentiert und in Betrieb genommen. Entwickelt von der Babeg Kärnten, unter Einbindung des Landes und des Kärntner Gemeindebundes, soll sie zur zentralen Anlaufstelle für die Suche nach gewerblichen Immobilien in Kärnten werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Industriepark St. Veit
Der Industriepark St. Veit © Stadt St. Veit
 

Babeg-Geschäftsführer Markus Hornböck, Landeshauptmann Peter Kaiser, Technologiereferentin Gaby Schaunig und der St. Veiter Bürgermeister Martin Kulmer haben im Rathaus in St. Veit ein neues Projekt präsentiert. Die Standortdatenbank soll Überblick über verfügbare Gewerbe- und Industrieflächen in Kärnten bieten. So soll die  Bewerbung des Standortes Kärnten in den Mittelpunkt gerückt werden. Investoren können digital Einsicht auf die verfügbaren Flächen und zugehörigen Informationen bekommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!