EuroskillsBerufs-EM: Jetzt fällt der Startschuss für die steirischen Aufbauarbeiten

Das Schwarzl-Freizeitzentrum als Epizentrum der besten jungen Fachkräfte: In Premstätten beginnen die Aufbauarbeiten für die Berufs-EM "EuroSkills". Zum ersten Mal findet diese in Österreich statt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
EuroSkills-Aufsichtsratvorsitzender Josef Herk (l.) mit Logistiker Gerald Prabitz
EuroSkills-Aufsichtsratvorsitzender Josef Herk (l.) mit Logistiker Gerald Prabitz © Foto Fischer
 

400 Teilnehmer aus 23 Ländern in 48 Berufen: In einem Monat, vom 22. bis zum 26. September, findet die Europameisterschaft der Berufe "EuroSkills" erstmals in Österreich statt – Schauplatz ist das Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten bei Graz. Am Montag erfolgte der Startschuss für die Aufbauarbeiten des Wettkampfareals. "30 – von insgesamt 420 – Sattelschlepper treffen allein in dieser Woche ein", heißt es in einer Aussendung des Veranstalters. Parallel dazu werde die Basisinfrastruktur geschaffen und Zeltflächen im Ausmaß von über 6600 Quadratmeter errichtet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!