La Liga zeigt HärteWarum sich der FC Barcelona Lionel Messi nicht mehr leisten kann

Lionel Messi geht zumindest die nächsten beiden Jahre in Paris auf Torjagd. Nach 21 Jahren in Barcelona kam das oft herbeigeredete Ende am Schluss überraschend. Zu tun hat das mit hohen Schulden, der Covid-Krise und einer strengen Liga.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lionel Messi: Nach 35 Titeln mit dem FC Barcelona spielt der Argentinier ab sofort für Paris
Lionel Messi: Nach 35 Titeln mit dem FC Barcelona spielt der Argentinier ab sofort für Paris © AFP
 

"Ich bin nicht bereit für so ein Ende", ließ Lionel Messi unter Tränen wissen. "Der Klub steht über dem Vorstand, den Spielern und sogar über dem besten Spieler der Welt", sagte Joan Laporta stoisch. Gedacht keinesfalls als Entgegnung auf den kleinen großen Fußballer, sondern eher als nüchterne Ergänzung. Was beide Sätze eint? Sie beschreiben das Trauerspiel rund um den FC Barcelona – das eine sportliche und eine wirtschaftliche Facette kennt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.