Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Digitale Tags Garnet: Grazer Start-up entwickelt weltweit robusteste Etikette

Der russische Nuklearwissenschafter Alexey Kathokov ließ das Rosatom hinter sich und gründete in Graz das Start-up Garnet. Dieses tüftelt an den weltweit robustesten „Daten-Tags“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tag und Sensor von Garnet: Eingesetzt u. a. in Versuchslaboren, die – abgeschirmt von kosmischer Strahlung – unter 1400 Meter Fels liegen
Tag und Sensor von Garnet: Eingesetzt u. a. in Versuchslaboren, die – abgeschirmt von kosmischer Strahlung – unter 1400 Meter Fels liegen © Montage (Garnet, INFN)
 

Den Satz vom „lebenslangen Lernen“ reichert Alexey Kathokov dieser Tage mit einer gehörigen Portion an unternehmerischem Mut an.
Über ein Jahrzehnt arbeitete der Nuklearwissenschafter am russischen Rosatom, also jener Behörde, die Russlands Atomindustrie kontrolliert. Heute ist Kathokov Gründer, die Zelte seines Start-ups Garnet hat er mittlerweile in Graz aufgeschlagen, Luftlinie 1800 Kilometer entfernt von Moskau. Auch, weil die Steiermark und Graz im Speziellen als „Heimat“ sogennanter „RFID-Technologie“ gilt. Als Geburtsstätte jener miniaturisierten Sender-Empfänger-Systeme gewissermaßen, die ihre Tätigkeiten berührungslos verrichten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren