Interview "Mit der Koralmbahn bricht für Kärnten ein neues Mobilitätszeitalter an"

Der Regionalmanager der ÖBB in Kärnten, Reinhard Wallner, spricht im Interview über die Mobilitätskonzepte der Zukunft, Visionen für Kärnten, die Zusammenarbeit des öffentlichen Verkehrs mit dem Tourismus und die Einbindung von Firmen bei der Zielerreichung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reinhard Wallner ist seit 2017 Regionalmanager der ÖBB in Kärnten © ÖBB
 

Ein großes und wichtiges Thema für die ÖBB ist derzeit der Bau der Koralmbahn. Wie wird diese die Mobilität in Kärnten verändern?

Kommentare (4)
archiv
8
4
Lesenswert?

Dieses neue Mobilitätszeitalter bringt für die ...


-- die Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee aber auch wesentlich mehr Umweltprobleme (Bahnlärm, Feinstaub etc.) .....

Warum spricht niemand von diesen "neuen Problemen" und geplanten Lösungen für die Anrainer?

Peterkarl Moscher
4
11
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Koralmbahn eine tolle Geschichte ohne Anbindung an den Flughafen Graz? Ich
glaube blöder geht es nicht mehr !

Lepus52
3
5
Lesenswert?

Das war die Bedingung Haiders!

Er glaubte damit dem Klagenfurter Flughafen zu helfen. Danke Jörg!

umo10
0
10
Lesenswert?

Da bin ich aber neugierig

ob er den villacher Ballungsraum: Technologiepark und Infineon erschließen will, oder ob er zusieht wie bei der nächsten erweiterungsstufe wieder ein gratis-Parkhaus gebaut wird.