Susanne WendlerBank-Austria-Vorständin: "Bargeld wird immer existieren"

Susanne Wendler, Firmenkunden-Vorständin der Bank Austria, verstärkt für den Aufschwung das Team. Das Thema Nachhaltigkeit wird zum Kriterium für Kredite, erklärt sie im Interview. Und Bargeld? „Das wird es immer geben.“

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Susanne Wendler ist Mitglied des Vorstandes der UniCredit Bank Austria © Juergen Fuchs
 

Als Vorständin der Unternehmerbank in der UniCredit Bank Austria sind Sie am Puls der Wirtschaft. Wann haben Sie gesehen, dass es wieder aufwärts geht?
SUSANNE WENDLER: Bei unseren Kunden haben wir schon im September gesehen, dass sie gut unterwegs sind. Sie haben ihre Geschäftsmodelle aufgeräumt, das Kostenkorsett und die Lagerhaltung optimiert. Trotz des dann folgenden langen Lockdowns herrschte Optimismus. Das führt dazu, dass wir in der Industrie heuer wieder auf das Vorkrisenniveau kommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!