Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WK, AK & Co.Umbrüche in Kammern: Langzeitdirektoren vor Pensionierung

Veränderungen in den Direktionen von Arbeiter- und Wirtschaftskammer: Winfried Haider geht im Herbst in den Ruhestand, Michael Stattmann bleibt noch.

Wirtschaftskammer WIKA Kaernten Wifi Klagenfurt
Wirtschaftskammer Kärnten © Weichselbraun
 

Der für heuer angekündigte Wechsel an der Spitze der Direktion der Wirtschaftskammer Kärnten dürfte sich auf 2022 verschieben. Kammerdirektor Michael Stattmann, der heuer seinen 65. Geburtstag feiert, wird zumindest noch dieses Jahr im Amt bleiben. Mit Meinrad Höfferer hat er seit Juli 2020 einen Stellvertreter an seiner Seite. Dessen Ernennung zum Vizedirektor dürfte vorentscheidend für die Nachfolge Stattmanns sein. Der Leiter der Abteilung Außenwirtschaft in der Wirtschaftskammer Kärnten teilt sich bereits die Agenden mit Stattmann und zeichnet unter anderem für Infrastruktur, Recht und Personal verantwortlich. Auf Nachfrage heißt es seitens der Wirtschaftskammer, dass es für einen Wechsel derzeit „keinen akuten Handlungsbedarf“ gebe.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren