Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronatests im Tourismus Mehr Transparenz stoppt die Kritiker nicht

Hoffnungsbringer oder hoffnungsloses Chaos? Die Zahlen der Corona-Testungen im Tourismus sind jetzt online einsehbar, die Kritik an der Maßnahme hält trotzdem an.

Im heimischen Tourismus wird immer stärker getestet
Im heimischen Tourismus wird immer stärker getestet © Weichselbraun
 

Die Sommersaison ist dieses Jahr ausschlaggebend für viele Tourismusbetriebe im Land. Laut einer Umfrage der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) rechnen die Befragten der heimischen Hotellerie in Summe mit einem Minus von 46,4 Prozent beim Jahresumsatz im Vergleich zum Vorjahr. Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus hat deswegen zusammen mit der Wirtschaftskammer die Initiative „Sichere Gastfreundschaft – Testangebot Tourismus“ ins Leben gerufen.

Kommentare (2)

Kommentieren
langsamdenker
8
5
Lesenswert?

Oppositionismus die neue Ideologie!

Wir sind die Opposition. Wir kritisieren alles scharf - schei...egal was. Alles ist ein Skandal!

Wir haben keinen Plan und da sind wir auch transparent. Jeder kann sehen, dass wir keinen Tau haben, wie man es besser machen kann - aber wir WISSEN das sämtliche Maßnahmen ein Vollholler sind.
Wir sind die Oppositionisten - das schlechteste unserer Welten ist im Oppositionismus vereint.

Wählt uns - wir machen gar nichts, daher auch niemals was falsch.

Eure Opposition - FPSPNEO - wir sind die Transparenz!

ichbindermeinung
7
1
Lesenswert?

EU-Vergleichszahlen zum besseren Verständnis

bitte mal wegen der neuen Transparenz u. zum besseren Verständnis für die Bürger veröffentlichen, wie viele hunderte Millionen EURO jeweils die anderen EU-Länder für ihre Wattestäbchentests ausgeben. Im winzigen Ö sollen es lt. Ztgs.berichten um die 400 Millionen sein....oe24 at vom 24 07 2020..."Deshalb ist das regionale Containment besonders wichtig, damit ­Infektionsketten schnell durchbrochen werden und aus Glutnestern kein Flächenbrand entsteht. Daher müssen wir auch bei den Tests schneller werden und investieren 390 Mio. € in schnellere Tests.