Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Debatte um Höhe der LeistungWie viel Geld Arbeitslosen eigentlich zusteht

Während die Zahl der Arbeitslosen im Land langsam sinkt, schwelt eine Debatte um die Höhe des Arbeitslosengeldes. Aber wie viel macht dieses wirklich aus?

Sujetfotos AMS Arbeitsmarktservice Klagenfurt Mai 2020
© Markus Traussnig
 

1. Wie entwickelt sich die Zahl der Arbeitslosen?
ANTWORT: Aktuell sinkt sowohl die Zahl der beim AMS arbeitslos vorgemerkten Personen wie auch die Anzahl jener Menschen, für die von Unternehmen potenziell Kurzarbeit angemeldet wurde, deutlich (siehe Grafik). Zurzeit sind österreichweit um 21.500 Personen weniger in Kurzarbeit als noch vor einer Woche. In Kärnten haben bereits 711 Betriebe einen Antrag auf Verlängerung der Kurzarbeit gestellt, erwartet werden bis zu 3000, viele davon aus der Industrie. Die Arbeitslosigkeit sank in Kärnten binnen einer Woche um 1224 Personen. Verglichen mit Ende Mai nahm die Zahl der Jobsuchenden in Kärnten um fast 4800 auf rund 25.000 Menschen ab. Nicht ausblenden sollte man dieser Tage das weiter sehr triste Bild: Noch immer sind österreichweit um 150.000 Menschen mehr arbeitslos als vor einem Jahr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren