Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bangen um Automobilcluster50.000 Jobs stehen auf dem Spiel

Produzenten, Zulieferer, Hightech-Firmen: Die steirische Autoindustrie arbeitet sich an der Corona-Pandemie ab. Springt das Autogeschäft nicht an, drohen Spätfolgen.

Magna fäht den G wieder hoch - jetzt geht es um Nachfolgeaufträge
Magna fäht den G wieder hoch - jetzt geht es um Nachfolgeaufträge © (c) RITZ PHOTOGRAPHY
 

Die gute Nachricht: Noch ist keine der mehr als 180 (von insgesamt 300) zum steirischen Autocluster gehörenden Firmen, die in und für die Autoindustrie arbeiten, gestrauchelt.

Kommentare (1)

Kommentieren
criticus11
0
0
Lesenswert?

Kainz

Der grenzenlose Optimist