Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

QuantencomputerErste Schritte in die nächste Computer-Ära

Quantencomputer könnten die IT-Branche revolutionieren. Von Finanzwesen bis zur Pharma-Industrie reichen die Anwendungsgebiete.

Optisch ähneln Quantencomputer Wasserboilern, das Innere ist voller Golddrähte, der eigentliche Quantenchip ist klein
Optisch ähneln Quantencomputer Wasserboilern, das Innere ist voller Golddrähte, der eigentliche Quantenchip ist klein © IBM
 

Kopf oder Zahl, Schwarz oder Weiß, Arm oder Reich – Dualitäten wie diese sind ebenso einfach wie verlockend. Kompliziertes wird plötzlich simpel. Und genau diese Ja-Nein-Logik ist bis heute die Basis des Computer-Zeitalters. Egal ob Smartphone, Laptop, Internet-Server oder moderne Autos mit Fahrassistenz-Systemen, die Basis sind immer sogenannte Transistoren, die lediglich zwei Zustände kennen: Strom und kein Strom, ausgedrückt in 0 und 1, das Fachwort dafür ist „Bit“.

Kommentare (2)
Kommentieren
HPIK1RXCA6MZ63IL
1
2
Lesenswert?

Und schon bahnt sich auch das Ende

von Kryptowährungen wie bitcoin an. Miner ohne Quantencomputer sind dann auf verlorenem Posten!

Carlo62
0
10
Lesenswert?

...hundert mal kälter als im Weltraum...

Was für eine Beschreibung in einem „wissenschaftlichen“ Beitrag! Im Weltraum hat es -270 Grad C. Das liegt ca. 3K über dem absoluten Nullpunkt. Theoretisch wäre die niedrigste Temperatur -273,15 Grad C, die allerdings nicht erreichbar ist (3. Satz der Thermodynamik). Wo hat da jemand den Faktor 100 zwischen -270 und -273 bzw. zwischen 0K und 3K gefunden?