AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

250 Jobs wackeln Secop: Warnstreik abgesagt, Verhandlungen mit Nidec laufen

Im Fürstenfelder Secop-Werk stehen Streiks im Raum. Heute, Montag, wurden sie abgesagt, auch am Freitag dürfte normal gearbeitet werden. Verantwortlich dafür: ein Treffen zwischen Secop und Nidec in Zürich.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im November wurde demonstriert, der Warnstreik heute fiel aber aus
Im November wurde demonstriert, der Warnstreik heute fiel aber aus © Harald Hofer
 

Lösung, doch keine Lösung, vielleicht eine Lösung, Warten. Die letzten Wochen waren am Standort von Kompressoren-Spezialist Secop in Fürstenfeld von zahlreichen Fragezeichen begleitet.

Kommentare (2)

Kommentieren
kritiker47
3
3
Lesenswert?

Ist

der Gewerkschaft noch zu helfen ? Wogegen wollen die jetzt streiken ? Dass die Beschäftigten dann nicht mehr dort arbeiten dürfen ? Wollen die Betriebsräte zeigen, wie gern sie auf einmal arbeiten wollten, wenn sie dürften. Muss ja sehr motivierend sein für einen Investor, wenn man es mit solchen Leuten zu tun hat. Es wäre besser die Ärmel aufzukrempeln und Arbeitswillen zu zeigen als Streik in den Vordergrund zu stellen. Aber so sind sie, die nur ihren eigenen Vorteil sehen auf Kosten der eigenen KollegInnen.

Antworten
Pollheim
1
0
Lesenswert?

@kritiker

Nur zu schreien wenn sie Gewerkschaft oder Streik lesen, ist dann halt doch zu wenig. Auch wenn sinnerfassendes Lesen für viele sehr schwierig ist, sollten sie es trotzdem noch einmal versuchen.

Antworten