Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch in KärntenWo bei Falkensteiner Hotelprojekte umgesetzt werden

Hotelier Erich Falkensteiner investiert kräftig und baut seine Hotelgruppe von 30 auf 40 Häuser aus. Pläne gibt es auch für Kärnten.

Die Südtiroler Falkensteiner-Gruppe ist mit einer Vielzahl von Hotelprojekten auf Wachstumskurs © KK/Falkensteiner
 

Derzeit betreibt Erich Falkensteiner mit seiner gleichnamigen Hotels & Residences-Gruppe 30 Hotelbetriebe in sieben Staaten. In drei Jahren werden es schon 40 sein, sagt Falkensteiner im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. Sieben weitere Häuser habe man bereits "in der Pipeline". Dabei gilt die volle Konzentration der Ferienhotellerie, während man sich aus dem Betrieb von Stadthotels "langsam zurückziehen" werde. Bei diesen sei es schwierig, sich zu differenzieren, während Falkensteiner mit klassischen Ferienhotels "Unterschiede zum Mitbewerb" verdeutlichen könne.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren