AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zinswende - bitte warten"Das ist bitter für die Sparer"

Freude bei Kreditnehmern, Frust bei Sparern: Heute, Donnerstag, könnte Europas Zentralbank wieder die Geldschleusen öffnen. Was das bewirkt und wie heimische Top-Banker die Lage einschätzen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Nach zehn Jahren Tiefzinsphase: Wann ändert Europa seine Strategie?
Nach zehn Jahren Tiefzinsphase: Wann ändert Europa seine Strategie? © Getty Images
 

Anfang des Jahres war die Hoffnung vieler europäischer Sparer noch groß wie lange nicht mehr. Die Europäische Zentralbank, geldpolitischer Schrittmacher des Kontinents, hatte mit Neujahr die umstrittenen wie milliardenschweren Anleihenkäufe zurückgefahren. Nach dieser Straffung rechneten einige Kommentatoren auch mit einer bald folgenden Zinserhöhung und dem vielerorts herbeigesehnten Ende der seit zehn Jahre andauernden Niedrigzinsphase. EZB-Chef Mario Draghi, in Deutschland oder Europas Norden geächtet, stellte das schnell in Abrede – und könnte bei der heutigen EZB-Sitzung in Frankfurt sogar eine gänzlich andere Richtung einschlagen.

Kommentare (7)

Kommentieren
gof1234
4
11
Lesenswert?

Irgendwann

werden die lebenserhaltenden Maßnahmen für den Euro abgeschaltet. Keine Hirnfunktion mehr messbar, siehe Draghi.

Antworten
zyni
11
11
Lesenswert?

Sehr gut für die Wirtschaft,

das ist wichtiger als Sparzinsen.

Antworten
Elli123
1
10
Lesenswert?

Danke!

...für die vielen Experten-Kommentare der Kleine-Leser!!!

Antworten
ichbindermeinung
7
21
Lesenswert?

ca. 6,2 Milliarden Zinsen für die Schulden der Österr.

und warum müssen die österr. Bürger dann nur alleine ca. 6,2 Milliarden im Jahr nur für die Zinsen der exorbitant hohen Schulden von Ö zahlen. Kann man hier nicht nachverhandeln. Kein Wunder also, dass kein Geld für anständige Pflegegelderh./Pensionserh./Steuerreform da ist

Antworten
fans61
3
28
Lesenswert?

Hier wird uns eine 0%-Zins-Politik aufgedrückt...

und die EZB verschleudert unser aller Geld in die Wirtschaft.
Eine Frage der Zeit bis die Blase platzt.
Deshalb investieren und konsumieren.

Antworten
Balrog206
1
12
Lesenswert?

Du

Glaubst ja nicht das die Politik Interesse hat an höheren Zinsen !! So bekommen sie unendlich viel billiges Geld für immer mehr neue Schulden !!!!!

Antworten
Amadeus005
24
6
Lesenswert?

Zinsen sind nie gut

Bremsen den privaten Invest.

Antworten