AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

150 Jahre Murbodner RindRückkehr einer Rinderrasse auf steirischen Almen und im Kühlregal

Das Murbodner Rind, einst die größte Rasse der Steiermark, ist vor 50 Jahren fast ausgestorben. Mittlerweile haben sich die Zuchtbetriebe und der Bestand wieder verdoppelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Murbodnerzüchter-Obmann Johann Hörzer, Agrarlandesrat Johann Seitinger, Tann Graz-Leiter Siegfried Weinkogl (Mitte von links) gemeinsam mit Spar Steiermark-Geschäftsführer Christoph Holzer (rechts) und Murbodnerzüchtern © Alexander Tengg
 

Die Handelskette Spar ist auf den Geschmack gekommen und mit ihr die Konsumenten. Die Rede ist vom Murbodner Rind. Eine Rasse, die seit ihren Anfängen vor 150 Jahren eine bewegte Geschichte schrieb. Die einst beliebteste Rinderrasse Steiermarks stand fast vor der Ausrottung. Vor 12 Jahren begann durch eine Kooperation der Handelskette Spar mit dem Verein der Murbodnerzüchter eine kleine Erfolgsgeschichte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren