AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HandelEU-USA: Trump droht erneut mit Zöllen

Wiederholt hat US-Präsident Trump damit gedroht, einen Sonderzoll für Autos aus Europa einzuführen. Er will ein umfassendes Handelsabkommen. Seitens der EU wird das abgelehnt.

US-Präsident Donald Trump bleibt bei seiner Drohung
US-Präsident Donald Trump bleibt bei seiner Drohung © AP
 

US-Präsident Donald Trump hat von der EU Dialogbereitschaft im Handelskonflikt eingefordert, um Zölle abzuwenden. Falls die EU nicht mit den USA sprechen wolle, würden deren Produkte mit Zöllen belegt, drohte er am Donnerstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem irischen Regierungschef Leo Varadkar.

Trump hatte bereits vorigen Monat angekündigt, er wolle seine Entscheidung über die Einführung höherer Importzölle für Autos davon abhängig machen, ob ein Handelsabkommen mit der EU erzielt werde. Die EU steht zur Diskussion über Auto-Zölle bereit. Sie ist jedoch laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nicht zum Abbau von Einfuhr-Zöllen auf landwirtschaftliche Produkte bereit.

Die von Malmström präsentierten Grundzüge sollen im besten Fall dafür sorgen, dass zwischen beiden Seiten Zölle auf Industriegüter wegfallen und dass Produkte frei in der EU verkauft werden dürfen, wenn sie in den USA zugelassen sind - und umgekehrt. Die Pläne bleiben aber weit hinter dem zurück, was die USA gefordert hatten.

Sonderzölle treffen vor allem Deutschland

Das US-Handelsministerium hatte im Februar einen Prüfbericht über die Bedrohung der nationalen Sicherheit durch Auto-Importe an Trump übergeben. In einer Frist von 90 Tagen muss er entscheiden, ob er auf dieser Grundlage Zölle von bis zu 25 Prozent auf Auto-Einfuhren verhängt. Die Sonderabgaben würden vor allem deutsche Hersteller wie BMW, Daimler und Volkswagen hart treffen.

Das Europa-Parlament hatte am Donnerstag die Aufnahme von Handelsgesprächen mit den USA abgelehnt.

Kommentare (1)

Kommentieren
gonde
0
2
Lesenswert?

Einen Warnschuß vor den Bug, für Trump. Auf alle landwirtschaftliche Maschinen aus der Usa 30% Zoll.

Da kannst dann auf Twitter mitschauen wie es ihn zerreißt.

Antworten