Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Saubermachers VorzeigeprojektDer alte Kühlschrank als Rohstofflieferant

Saubermacher weist in einem gemeinsamen Projekt mit SEG den Weg zur „Rückproduktion“. Mit einer Verwertungsquote von 96 Prozent holt man bei Prag aus entsorgten Kühlschränken fast alles heraus.

Abgedichtet abgesaugt: Kältemittel und Treibgase werden unschädlich gemacht.
Abgedichtet abgesaugt: Kältemittel und Treibgase werden unschädlich gemacht. © Bernd Hecke
 

Es war die letzte feierliche Eröffnung eines Standortes im heurigen Rekordjahr der Investitionen des steirischen Entsorgungsspezialisten Saubermacher. 90 Autominuten südöstlich von Prag haben Vorstandssprecher Ralf Mittermayr, Aufsichtsratsvorsitzender Hans Roth und Technik-Vorstand Gerhard Ziehenberger das rote Band vor der Kühlgeräteaufbereitungsanlage in Havlickuv Brod durchschnitten. Damit hat das Joint Venture der tschechischen Saubermacher-Tochter Rumpold mit der deutschen SEG als Technologieträger die Tür in die Zukunft des Recyclings aufgestoßen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.