Steirerin des TagesElena Valeskini will als jüngste steirische Bergretterin Leben retten

Wenn einem freiwilliges Engagement schon in die Wiege gelegt wird – die Köflacherin Elena Valeskini ist die jüngste Bergretterin der Steiermark.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Elena Valeskini - juengste Bergretterin der Steiermark
Hündin Askia begleitet Elena Valeskini oft in die Berge – aber nicht bei Übungen © Silke Valeskini
 

Elena Valeskini ist fasziniert von großen Felsen, von weitläufigen Almen und schmalen Graten. „Wenn ich am Berg unterwegs bin, ist der Kopf komplett frei und es fühlt sich einfach gut an“, erzählt die 16-Jährige, die laut einer Erhebung anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums der Bergrettung die jüngste Bergretterin der Steiermark ist.

Kommentare (1)
rc013956
0
14
Lesenswert?

Engagierte junge Frau!

Herzliche Gratulation zu dieser Begeisterung und Leidenschaft für das Tun. Egal was es ist, wichtig ist, dass die jungen Leute Ziele und Visionen haben.