Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommentar Sehnsucht nach Gesellschaft

Die Nachtgastronomie musste coronabedingt umdisponieren und den Fokus auf den späten Nachmittag und Abend legen. So auch das Backstage in Bärnbach. Private Feste nach der 22-Uhr-Sperrstunde sind die Folge. Ist das denn besser als eine verlängerte Öffnung?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Bei Lokalen, wie dem Rockcafé Backstage in Bärnbach, die erst am späten Nachmittag öffnen, verkürzt sich die Zeit, in der Umsatz gemacht werden kann. Die typische Nachtgastronomie gibt es derzeit ja sowieso nicht. Sie ist nun eine Spät-Nachmittag-Abend-Gastronomie. Dadurch wird ihr irgendwie ihr eigentlicher Sinn genommen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren