Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jubiläum im Regionalbüro30 Jahre Kleine Zeitung Weststeier

Am Sonntag, dem 17. Februar 1991, erschien die erste Weststeier-Ausgabe der Kleinen Zeitung. Lydia Lasutschenko, Anneliese Resch und Karl Mayer - Mitarbeiter der ersten Stunden - erinnern sich.

Das Team der Kleinen Zeitung im Jahr 1991 (von links): Richard Rosker (Vertrieb), Anneliese Resch (Sekretariat), Lydia Lasutschenko (Redaktion) und Martin Konrad (Anzeigen) © Stuhlhofer
 

Als „Zuagroaste“ kam Lydia Lasutschenko vor 30 Jahren nach Voitsberg, um das Regionalbüro aufzubauen. Als achte Region in der Steiermark startete sie mit ihrem Team, um eine maßgeschneiderte Zeitung zu gestalten.
Ihr zur Seite stand von Anbeginn an Anneliese Resch im Sekretariat. „Es war seltsam am Anfang, die Leute konnten nichts damit anfangen, dass es plötzlich ein Büro der Kleinen Zeitung in Voitsberg gab.“ Handys und Internet waren damals noch nicht verbreitet, Termine für Veranstaltungen schrieb Resch auf dem Weg in die Arbeit von Plakaten ab. Und auch Lasutschenko hatte anfangs mit der Scheu der Voitsberger vor „Zeitungsmenschen zu kämpfen“. Teilweise bekam sie in den ersten Monaten nicht einmal bei Kommunalpolitikern einen Termin. „Es hat auch lang gedauert, bis die Leute gewusst haben, wo unser Büro überhaupt ist“, so Resch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren