HSG-Obmann Gerhard Langmann"Als Funktionär muss man ein bisserl ein Zauberer sein"

Gerhard Langmann wurde vor 15 Jahren offiziell in das Amt des Obmannes der HSG Bärnbach-Köflach gewählt. Er erzählt, was die Lipizzanerheimat zu einer ganz besonderen Region macht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gerhard Langmann blickt von der Burgruine Obervoitsberg auf das ÖDK-Areal hina © Rainer Brinskelle
 

Wir sitzen hier im Gastgarten des Burgrestaurants in Voitsberg. Was verbinden Sie mit diesem Ort hier?
Gerhard Langmann:
Wenn man den Ausblick genießt, merkt man, dass sich vieles getan hat. Gerade im Ortsbild von Voitsberg ist eine massive Änderung passiert, das ÖDK-Kraftwerk ist nicht mehr da. Um diese Lücke zu schließen, sind auf die Region große Herausforderungen zugekommen. Es hat sich zwar schon einiges bewegt, aber man weiß, dass noch Großes auf Voitsberg und die Region zukommen wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!