Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer RomanEin Krimi, der auch in Voitsberg spielen könnte

Der weststeirische Schauspieler Andreas Kiendl verrät Details über seinen kürzlich erschienenen ersten Roman „Leibnitz" und warum dieser auch in Voitsberg spielen könnte.

Andreas Kiendl brachte seinen ersten Roman heraus © Barbara Kluger
 

Über Unterbeschäftigung kann sich der Schauspieler Andreas Kiendl, der in Deutschlandsberg geboren wurde und dort auch noch viel Zeit verbringt, derzeit nicht beklagen. Er hetzt momentan von Set zu Set und tritt in einigen heimischen Serien in größeren Rollen auf, wie demnächst in „Soko Donau“, bei den „Vorstadtweibern“ oder „Schnell ermittelt“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren