AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erste Hilfe-Landesbewerb200 steirische Schüler im simulierten Rettungseinsatz

Beim Erste Hilfe-Landesbewerb des Steirischen Jugendrotkreuzes traten mehr als 200 Schüler aus der ganzen Steiermark im Weststeirischen Köflach gegeneinander an - und zeigten, dass sie im Notfall leben retten können.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Druckverbände und Erstversorgung standen am Programm © Simone Rendl
 

Ein Bub liegt in einem Klassenraum mit einer tiefen Schnittwunde am Bein am Boden, eine weitere Schülerin hat eine Kopfverletzung, noch eine ist sogar bewusstlos. Was sich nach einem Horrorszenario anhört, ist eine perfekte Übungssituation für die mehr als 200 Schüler, die am Dienstag, dem 28. Mai, in der NMS Köflach zum Erste Hilfe- Landesbewerb des Steirischen Jugendrotkreuzes antraten.

Kommentare (1)

Kommentieren
Eltern
0
3
Lesenswert?

Gratulation

An die SchülerInnen und Lehrkörper der NMS Köflach, die für einen reibungslosen und toll organisierten Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben. Die Motivation der SchülerInnen war großartig. Applaus an euch!!!

Antworten