AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VoitsbergJunge Schauspieler in einem "Labor" der anderen Art

Im „Theaterlabor“ der NMS Stallhofen wurde gemeinsam improvisiert, gelacht und an eigenen kleinen Theaterstücken gefeilt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Alltagsutensilien und bunte Stoffe fungierten als Requisiten © Simone Rendl
 

Drei Kinder fahren mit einem Auto und zucken unkontrolliert mit Armen und Beinen. Die umstehenden Zeugen lachen in sich hinein. Was sich nach dem Beginn eines schlechten Scherzes anhört, ist in Wahrheit das Theaterlabor der zweiten Klasse der NMS Stallhofen. Einen Vormittag lang schlüpfen die Schüler gemeinsam mit Theaterpädagogin und Schauspielerin Sabine Aigner in ganz neue Rollen. So werden aus elfjährigen Kindern in Improvisationsübungen schnell gebisslose Greise und vergessliche Patienten, die ihre Kontaktlinsen verloren haben.
Gelächter dominiert den dreistündigen Workshop, den Bibliotheksleiterin Brigitte Sturm gemeinsam mit Lehrerin Natalie Holzner im Rahmen einer Projektwoche organisiert hat. „Wir legen unseren Fokus derzeit stark auf die Leseförderung und da wir im Frühjahr mit den Kindern in der Schule ein Musical aufführen, hat sich diese Kombination mit einem Theaterlabor sehr gut angeboten“, erklärt Holzner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren