AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MooskirchenNach vier Jahren: Grünes Licht für Hausapotheke

Bittere Pille für die umliegenden Apotheken: Nach dem plötzlichen Tod des praktischen Arztes im Jahr 2014 kämpfte die Gemeinde Mooskirchen mit Erfolg um seine Arztpraxis. Mediziner Peter Molterer darf nun endlich eine Hausapotheke führen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Arzt Peter Molterer atmet auf: Am Mittwoch wird die Hausapotheke in seiner Praxis von einem Großhändler endlich mit Medikamenten befüllt © Rainer Brinskelle
 

Die Erleichterung ist bei Engelbert Huber, Bürgermeister der Marktgemeinde Mooskirchen, deutlich spürbar: „Das war eine echte Leidensstory für alle Beteiligten.“ Vor wenigen Tagen hat der praktische Arzt Peter Molterer, der seit einem Jahr in dem 2200-Einwohner-Ort ordiniert, Post vom Landesverwaltungsgericht bekommen. Darin das Urteil, dass Molterer mit sofortiger Wirkung seine Praxis mit einer Hausapotheke ausstatten darf: „Ich bin nie mit dieser Erwartung hergekommen, aber natürlich bin ich jetzt erleichtert.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren