BärnbachWez-Brücke ist nun offiziell eröffnet

Am Donnerstag wurde die Wez-Brücke nach monatelangem Umbau wieder eröffnet.

Die Wez-Brücke ist nun offiziell für den Verkehr freigegeben © Katharina Pillmayr
 

Ursprünglich war geplant, die Arbeiten an der Wez-Brücke bis Mitte November fertigzustellen. Rund eine Woche davor wurde eine Fristverlängerung bis 21. Dezember eingebracht, die nicht nur bei heimischen Vertretern der Wirtschaft für Zündstoff sorgte.

Am Donnerstag war es schließlich soweit - die Brücke neben dem Bärnbacher Einkaufszentrum Wez, dessen Umbau voran streitet, wurde offiziell eröffnet. Voitsbergs Stadtamtsdirektor Gernot Thürschweller, Landtagsabgeordneter Karl Petinger, die Bürgermeister Bernd Osprian (Bärnbach) und Ernst Meixner (Voitsberg) sowie Wolfgang Bregar vom Bau- und Wirtschaftshof Bärnbach schnitten symbolisch ein Band durch.

Der Umbau der Wez-Brücke in Zahlen

2500 Quadratmeter Asphaltabbruch

2400 Kubikmeter Bodenaushub

500 Meter Kanalleitungen

3500 Quadratmeter Asphalt für die Straße

750 Quadratmeter Asphalt für den Gehsteig

480 Meter Granitleisten

23 Stück Beleuchtungskörper und Fußgängerübergangsbeleuchtungen

400 Meter Verkabelungen

Mit den Stadtwerken Voitsberg und der Firma Strabag wurden  steirische Firmen mit den Umbauarbeiten beauftragt. Das Auftragsvolumen für Straßenbau, Kanal und Straßenbeleuchtung lag insgesamt bei 537.000 Euro.

Kommentare (2)

Kommentieren
Bobby_01
0
1
Lesenswert?

An die Kleine Zeitung

Die Brücke wurde von Porr errichtet und nicht von Strabag.

Antworten
Bobby_01
0
1
Lesenswert?

Ein Meisterwerk

der Baukunst und so eine kurze Bauzeit, einfach genial. Wann wird die Mitterdorferbruecke endlich fertig? Bemerkenswert ist auch dass man beide Brücken gleichzeitig errichtet.

Antworten