AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GESUNDHEIT

Masern: 47 Verdachtsfälle untersucht

Masernfälle in der Steiermark: Die Uniklinik Graz musste 47 Kinder wegen Ansteckungsgefahr überprüfen. In Stainz machen derweil die Impfgegner Druck – die Hintergründe. Von Didi Hubmann und Thomas Wieser

Sorge um Masernfälle in der Steiermark
Sorge um Masernfälle in der Steiermark © AP
 

Das Mail erging an alle niedergelassenen Ärzte im Land: „In der Steiermark gibt es seit Montag auch einen gesicherten Masern-Fall. Es ist ein drei Jahre altes Kind aus dem Bezirk Deutschlandsberg, das zwei Mal in der Kinderklinik Ambulanz war.“ Weil die Krankheit nicht gleich erkannt wurde, hatte das betroffene Kind danach noch mit 47 anderen Kindern Kontakt, darunter einige, die noch zu jung für eine Impfung waren.


Masern sind gerade in der Anfangsphase schwer zu erkennen. Sie gehen einher mit hohem Fieber, Schnupfen und Husten - aber sind dabei bereits hochinfektiös. Die Uniklinik Graz reagierte rasch: Alle Eltern der 47 Kinder wurden kontaktiert. Bis auf acht Säuglinge (unter 11 Monate und damit zu jung) waren alle Kinder geimpft – deshalb gab es für die Älteren Entwarnung. Sieben der acht Säuglinge wurden dann in der Klinik „passiv immunisiert“, – sie alle konnten bereits die Klinik verlassen. Ein Elternpaar verweigerte den Klinikbesuch. Man wolle das Kind alternativ gegen Masern schützen.


Grenzt an Fahrlässigkeit?


Es gibt eindeutige wissenschaftlichen Beweise, dass die Masern-Impfung (gemeinsam mit Mumps/Röteln) wirkt. Aber die Impfgegner formieren sich trotzdem: So gibt es in Stainz am kommenden Mittwoch einen Informationsabend über Masern mit dem umstrittenen Allgemeinmediziner Johann Loibner aus Ligist. Etliche Ärzte, Befürworter der Impfungen, weigerten sich aber, mit ihm auf dem Podium über das brisante Thema zu diskutieren. „Das ist sinnlos. Seine Behauptungen grenzen an Fahrlässigkeit“, erklärt etwa Michael Lindinger, Kinderarzt in Deutschlandsberg.


Bekannt wurde auch: Österreichweit wurden in diesem Jahr 56 Masernfälle gemeldet, der Schwerpunkt liegt in Niederösterreich (30 Fälle) und Oberösterreich (13 Fälle). Zuletzt gab es auch Erkrankungen in Salzburg.

Video: Nützt impfen oder nicht?

Video3 (647e87c3)

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Planck
4
3
Lesenswert?

Es sollte eine Impfung

gegen Dummheit geben.
Ich bin recht sicher, die würden die Impfgegner auch verweigern, weil sie ja garaso gescheit sind ... *g

Antworten
w7lijkq6rwopoljkgpf6skdmwdsznnpb
2
7
Lesenswert?

Hoffentlich infizieren sich diese Impfgegner selber mit dieser "harmlosen Kinderkrankheit"

Wenn sie damit durch sind fragen wir sie nocheinmal um die Meinung.

Antworten
eumobsbsmm05xuj9ntvy58phwvdmkrjs
3
9
Lesenswert?

Ich frag mich immer, wie viel Gras man rauchen muss oder wie fern jeglicher Realität man leben muss, um völlig zu ignorieren, wie überall dort, wo nicht geimpft wird, die Menschen auch heute noch an den Pocken krepieren oder als Krüppel mit Kinderlähmung die Staßen säumen. Dass dies bei uns nicht mehr der Fall ist, schuldet man einzig und allein der Durchimpfungsrate und jeder, der auch noch stolz ist oder sich besonders schlau vorkommt, sich dem zu verschließen, ist eine asoziale Ballastexistenz.

Antworten
8lzbxjxhb4a1664zvsif3lzzqxmykhet
12
3
Lesenswert?

eigentlich muss man sich das nicht fragen

es gibt ja eine überwiegende mehrheit an menschen die dem glauben schenken was einem die produzenten so mitteilen.

Es ist ganz normal den pharmafirmen zu glauben, die völlig wertfrei ihr wissen den ärzten weitergeben und diese eben dieses an uns patienten.

zu welchen impfungen gibt es eigentlich staatliche testergebnisse oder studien?

mal nachdenken wie die welt funktioniert!

Antworten
johannstrauss
3
4
Lesenswert?

Testergebnisse

Antwort: zu allen Impfungen und zwar vieltausendfach!

Antworten
w7lijkq6rwopoljkgpf6skdmwdsznnpb
3
5
Lesenswert?

@ImSinneDerAgb: Der Rückgang an Epidemien bei hohere Durchimpfungsrate

ist evident. Hingegen gibt es von den Impfgegnern keinen einziges Argument das einer näheren Überprüfung standhält.

Also kurz: Glaub nicht jeden Blödsinn den Du im Internet liest!

Antworten
checker43
3
9
Lesenswert?

Ihre Logik, ImSinneDerAgb, ist bestechend. Wenn Sie konsequent wären, müssten Sie alles als nicht funktionsfähig bezeichnen, mit dem eine Firma Gewinne macht. Also Sicherheitsgurte, Airbags, Schwimmflügel, Lawinenpieps, Smartphones bis zu Autos.

Antworten
poeseMiezekatz
8
6
Lesenswert?

Das Berliner Uniklinikum Charité

sagte zum Tod des Kindes in Berlin, dass das Kind eine Vorerkrankung hatte.
Komisch, dass unsere Medien das verschwiegen haben...

Antworten
the_critic
2
10
Lesenswert?

Dummerweise

... verbreiten Sie aber nur die halbe Wahrheit. Die Obduktion hat klar ergeben, dass die Masern ursächlich für den Tod waren.
Was eine Obduktion ist und was da passiert muss ich Ihnen hoffentlich nicht auch noch erklären

Antworten
8lzbxjxhb4a1664zvsif3lzzqxmykhet
10
2
Lesenswert?

@the: und dir muss man nicht erklären

dass eine lungenentzündung bei einem 80 jährigen auch ursächlich zum tod beiträgt.

Antworten
the_critic
2
0
Lesenswert?

@ImSinneDerAgb

Nochmal für die langsamen unter uns: Die Obduktion hat das ergeben. Wenn Sie nicht wissen, was eine Obduktion ist dann informieren Sie sich bitte.

Antworten
justice24
12
4
Lesenswert?

bei aller LIEBE zum Menschen

laut einer Studie die ich vor längerer Zeit laß, kommt hervor dass zb in den USA in den letzten 10 Jahren 0 Menschen an Masern (Measles) und 108 Menschen an Impfungen die genau gegen diese Infektion helfen soll, gestorben sind.
Da zur Zeit dieses Thema in den Medien sehr polarisiert wird, frag ich mich, inwieweit die Pharmakonzerne da jetzt die Zügel in der Hand haben, sich selbst positiv in Szene zu setzen, um soviel Profit als möglich aus dieser Propagandamaschinerie zu schöpfen sodass das erste Quartal in diesem Jahr auch von den Zahlen her passt?!

Antworten
johannstrauss
2
3
Lesenswert?

Studie?

besagte "Studie" ist keine Studie sondern eine Meinungsäußerung einschlägiger Kreise ohne harte Daten im Hintergrund

Antworten
w7lijkq6rwopoljkgpf6skdmwdsznnpb
2
4
Lesenswert?

@justice24: Und steht in dieser "Studie" auch,

wieviele Tote hat es pro 10 Jahre gegeben hat, BEVOR es die Masern-Impfung gab?

Denk doch mal eine Minute nach bevor Du auf solchen Schwachsinn reinfällst!

Antworten
Liberalix
2
8
Lesenswert?

Die Pharmawirtschaft verdient an einer ausgebrochenen Krankheit wesentlich mehr als an jeder Impfung …

Antworten
justice24
6
2
Lesenswert?

das is mir schon klar, aber glauben Sie nicht, dass man solche auch Medial "ausbrechen" lassen kann?

Antworten
checker43
1
6
Lesenswert?

Werden Sie krank und gehen zum Arzt, wenn etwas medial ausbricht? Das Kind in Berlin ist jedenfalls nicht wegen der Berichterstattung gestorben.

Antworten
zx6d5xf42yhvuw8ak9442g7hv1biq7vo
1
11
Lesenswert?

@justice24

Wie würde die Statistik aussehen, wenn die Durchimpfungsrate nicht so hoch wäre? Und wie hoch wäre die Anzahl der (Spät-) folgen von Masern?
Bitte um einen aussagekräftigen Vergleich!

Antworten
justice24
8
2
Lesenswert?

@Playthegame

Da ich jetzt nicht den direkten Einblick zu den Zahlen habe, werde ich dbzgl. schnell nachrecherchieren, eine Wahrscheinlichkeit aufstellen und Ihnen das Ergebnis zukommen lassen! ;)

Antworten
zx6d5xf42yhvuw8ak9442g7hv1biq7vo
1
4
Lesenswert?

@justice24

Danke - ich bin sehr gespannt drauf.

Antworten
Romata
13
5
Lesenswert?

Getue

Wie man so ein Getue wegen Masern veranstalten kann ist mir ein Rätsel. Masern sind eine normale Kinderkrankheit, wie sie die Menschen seit Jahrhunderten (Jahrtausenden ?) hatten. Im Zuge der Impfdiskussion wird nun darüber geredet, als wäre es die Pest ! Das ist lächerlich. Kommt alle mal auf den Boden zurück !
Wer impfen will soll es tun. Wer nicht, nicht! Lasst endlich die Leute in Ruhe, die ihre Kinder nicht mit dieser Impfsch.... quälen wollen

Antworten
w7lijkq6rwopoljkgpf6skdmwdsznnpb
2
4
Lesenswert?

@Romata: Harmlose Kinderkrankheit?!

Na Du hast eine Ahnung, das ist ja erschütternd! Ich hoffe Du hast keine Kinder!

Antworten
checker43
1
3
Lesenswert?

Es sind auch jahrtausendelang 5 von 10 Kindern früh gestorben. Vor allem an Infektionskrankheiten. Wollen Sie da wieder hin?

Antworten
rbf3snbrr84cl4t9t9mjl1yarkrpubz1
2
3
Lesenswert?

mit verlaub, du hast den schuss wohl nicht gehört?

ich wünsche dir, dass deine kinder niemals sspe oder ähnliche "normale" folge der masern durchmachen müssen...
die, die ihre kinder mit der impfsch... "quälen" sind leute, die weiter als von der wand bis zur tapete denken können...

Antworten
Tinitfax
1
10
Lesenswert?

Sie haben offensichtlich keine Ahnung.

Pest läßt sich mit Antibiotika gut behandeln. Gegen Masern gibt es keine effizienzte Therapie, lebenslange Folgeschäden und tödliche Verläufe sind möglich.
Die Masern haben im übrigen bei der Entdeckung Südamerikas ganze Völker und Hochkulturen ausgerottet.

Antworten
Romata
10
3
Lesenswert?

Naja

Den Unterschied zwischen einer bakteriellen und einer viralen Erkrankung kenne ich auch.
Ich stelle auch den generellen Nutzen der Impferei nicht infrage. Allerdings denke ich, dass mittlerweile gegen Krankheiten geimpft wird, wo der Nutzen / Schaden Effekt wirklich zu hinterfragen ist.

Grippe: Stamm wechselt jährlich und die Impfung führt zu langwierigen, oft monate andauernden Beschwerden.

Pneumokokken, Meningokokken: Die jährliche Krankheits- bzw. Mortalitätsrate ist so gering, dass das Risiko von Impfschäden ein höheres Risiko darstellt als die Krankheit selbst

Humanpapiloviren: Wie wärs mal mit Saver Sex. Hier wird sugeriert, das man sich nur impfen lassen muss um die durch Geschlactskrankheiten übertragbaren Viren zu vermeiden. Ein gutes Geschäft für die Pharma Industrie.

Letztlich möchte ich sagen, das mittlerweile einfach zuviel geimpft wird und die Pharma Industrie einem einredet alles ist gefährlich und tödlich, selbst wenn es in Österreich nur wenige Fälle gibt.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 34