Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lokalaugenschein nach der Wahl"Sie ist das Beste, was Passail passieren hat können"

Der Tag nach der Wahl in Passail. Wie konnte Eva Karrer (SPÖ) einen solchen Erdrutschsieg hinlegen und warum die Passailer selbst überrascht davon waren, wie die Wahl ausging. Eine Nachschau in der Almenlandgemeinde.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ernst Übelleitner ist zufrieden mit dem Ergebnis © Ulla Patz
 

Montagvormittag in Passail: Im Sitzgarten des Café Niederl studieren Gäste die Eiskarte, schlürfen ihren Kaffee, werfen hin und wieder einen Blick auf die tief hängenden, violetten Wolken. Nein, aus Passail ist hier keiner. Zur Wahl aber kann es trotzdem etwas sagen, meint das Paar aus Fladnitz. Was denn? "Die Eva Karrer ist das Beste, was Passail passieren hat können, sie ist fachlich kompetent und geht auf alle Bürger gleich zu, egal, wer sie sind."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.