Honky Tonk WeizEine lange Nacht für Livemusik-Begeisterte

Am kommenden Samstag findet nach langer Pause das Honky Tonk Festival in Weiz statt. Eintrittsbänder gibt es bei den teilnehmenden Lokalen und im Weizer Servicecenter für Stadtmarketing und Tourismus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sängerin "Berenice", das Duo "Jelfi" und die Gruppe "Spinning Wheel © Benedikt Haushofer / media.con
 

Ab 19 Uhr gibt es am Samstag wieder acht Stunden lang Livemusik in Weiz. Nach einer Pause von rund eineinhalb Jahren startet das Honky Tonk Festival in Weiz im Lokal "Alibi" mit dem Warm-Up in eine Nacht voller Livemusik. Wieder einmal wird dem Publikum eine große Bandbreite an unterschiedlichen Künstlern und Bands geboten: angefangen bei einem Gospelkonzert und den "The Shakin Cadillacs", einer Gruppe, die die Besucher in die Welt der 50er- und 60er-Jahre abtauchen lässt, wird auch die Newcomerin "Berenice", die einst mit Andreas Gabalier auf der Bühne stand, die Herzen von Musikfans höher schlagen lassen. Neu ist auch die "Irish Night" im Europasaal - "Spinning Wheel" wird zusammen mit den Tänzerinnen und Tänzern der "OKelly Irish Dance Academy" den Saal zum Beben bringen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!