Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Während Corona-LockdownDeutlich weniger Unfälle dank nahezu leerer Straßen im Bezirk Weiz

Im März und April ging die Anzahl der Unfälle mit Verletzten und mit Sachschäden im Bezirk Weiz gegenüber dem Vorjahr deutlich zurück. Im Mai waren wieder mehr Leute unterwegs - die Unfallzahlen stiegen wieder. Von Jänner bis Ende April nahm auch die Kriminalität stark ab.

Teilweise waren im Bezirk, so wie hier in Gleisdorf, während des Lockdowns kaum Autos auf den Straßen zu sehen © Katharina Lagler
 

Positiv wirkten sich die fast leeren Straßen während des Corona-Lockdowns nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf die Unfallbilanz aus. So gab es auf den Straßen des Bezirks Weiz heuer im März lediglich 12 Unfälle mit Verletzten (-13 gegenüber März 2019) und 88 mit Sachschäden (-56). Im April forderten 15 Unfälle Verletzte (-6) und 101 Sachschäden (-82).

Kommentare (1)

Kommentieren
petger
1
3
Lesenswert?

Endungs-Unfall

Bitte Endungsfehler korrigieren:
der Unfall - die Unfälle!!!