Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Start am 7. DezemberGleisdorfer Eislaufplatz: So entsteht Kunsteis

Zwischen vier und fünf Zentimeter Eis wachsen derzeit in Gleisdorf aus dem Boden. Am Samstag ist es fertig.

Harry Pankesegger leitet das Projekt Kunsteislaufplatz in Gleisdorf © Ulla Patz
 

In Gleisdorf kann man derzeit zuschauen, wie Eis entsteht – das Eis des Kunsteislaufplatzes. Am Parkplatz zwischen dem Haus der Musik und dem Forum Kloster mitten in der Stadt wurde ein Zelt aufgebaut, darunter befindet sich der Eislaufplatz samt Bande und Rundumbereich, von dem aus man das Geschehen auf der Eisfläche beobachten kann. Die Eisfläche selbst ist 19 Meter breit und 31 Meter lang.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren