AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kandidaten zur LandtagswahlPatrick Derler im Videointerview

Patrick Derler besetzt nach Ewald Schalk aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld den dritten Listenplatz im Wahlkreis 2, Oststeiermark.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Patrick Derler, FPÖ-Kandidat für die Landtagswahl aus dem Bezirk Weiz © KK
 

Am Wahltag feiert Patrick Derler seinen 33. Geburtstag. Wird der Tag auch sonst noch eine Feiertag für ihn werden? Der 2. Vizebürgermeister von Birkfeld stammt aus dem Ortsteil Haslau und hat eine Lehre absolviert. Heute ist er Mitarbeiter im Büro von Landtagsabgeordnetem Mario Kunasek. Letzterer ist übrigens - wie in allen Wahlkreisen der Steiermark - Erstgereihter auf allen Wahlkreislisten.

Kommentare (4)

Kommentieren
Windstille
1
2
Lesenswert?

Anpatzen ist nicht sein Ding?

Was macht er dann bei den Freiheitlichen?
Manche Dinge muss man wohl nicht verstehen ...

Antworten
Nixalsverdruss
2
9
Lesenswert?

Es geht nicht ums Anpatzen...???

Da muss er am Freitag in Gleisdorf sehr gelitten haben:
Kunasek und Kickl haben sich fast übertroffen im Anpatzen der politischen Gegner (von Mitbewerbern haben sie nicht gesprochen ...).
Von den "linken Chaoten aus Maria Taferl" (Demonstranten am Platz), vom "Schwitzenhöfer" bis zum "Politgruffti Andreas Kohl", etc. hat dort jeder sein Fett abbekommen, der sich in den letzten Jahren auf jeder politischen Ebene den "einzigen ehrlichen und rechtschaffenen Politikern" (sie meinten vermutlich die Freiheitlichen bzw. sich selbst) in den Weg gestellt hat.
Bravo Derler, da haben Sie sich in schönes Nest hineingeputscht, wenn man die Demontage von Erich Hafner so nennen darf ...

Antworten
josefscho
2
9
Lesenswert?

Erich Hafner

Ich frage mich warum Hr. Derler Erich Hafner abgeschossen hat und eine Sitzung einberufen wo Hafner nicht teilnehmen konnte ist für mich eine totale Frechheit von Derler der sieht nur das Geld was er in Zukunft vom Steuerzahler bekommen wird DAS IST DIE FPÖ

Antworten
Hieronymus01
1
9
Lesenswert?

Der wird seinen Weg in der blauen Gesinnungsgemeinschaft machen.

Zumindest grinsen kann er schon gleich gut wie sein Chef.

Antworten