AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bezirk WeizDas waren die Perchtenläufe und Krampusrummel

Sinabelkirchen, Lebing, Gleisdorf und Co: Ein Überblick - mit Fotos - wo im Bezirk Perchten- und Krampusläufe stattgfunden haben.

Den Abschluss des teuflischen Reigens machte der Krampuslauf in Weiz © David Fink
 

Die Zeit der Perchten- und Krampusläufe ist nun bereits wieder vorüber. Den Auftakt gab es bereits am 10. November in Strallegg, mit dem Lauf am Freitag, 16. November, in Sinabelkirchen mit 39 Brauchtumsgruppen kam die Saison richtig in Fahrt. Einlass war um 17.30 Uhr.

Sinabelkirchen: Prächtige Perchten

Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
Franz Kaplan
1/65

Am Samstag, 17. November, ging es um 18 Uhr mit dem Perchtenlauf bei der Tennishalle Birkfeld weiter.

Am Sonntag, 18. November, rasselten in Lebing ab 17 Uhr 20 Perchtengruppen mit den Ketten. Der Nikolaus kam um 15 Uhr.

Vom Hauptplatz in Gleisdorf liefen am 23. November ab 18 Uhr gut 23 Gruppen zum GEZ West.

Mehr als 300 Teilnehmer: Schaurige Perchtenshow in Gleisdorf

Klicken Sie sich durch die besten Bilder!

Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
1/50

Zum „Perchtenrock“ lud man am 24. November in Gasen. Um 17 Uhr kam der Nikolaus, um 18 Uhr mehr als 100 Perchten.

Perchtenrock Gasen: Hunderte Perchten rockten Gasen

Verschiedene Perchtengruppen aus der ganzen Region rockten in Gasen mit wilden Shows.

Chiara Scherf

Klicken Sie sich durch die Bilder!

Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
Chiara Scherf
1/43

Am 25. November fand der Markt Hartmannsdorfer Nikolomarkt statt. Um 14 Uhr kam der Nikolaus, der Krampusumzug begann um 17 Uhr.

In Rettenegg scharrten am 30. November die Perchten mit ihren Hufen. Lauf beim Dorfstadl ab 18.30 Uhr, um 18 Uhr kam der Nikolaus.

Am 1. Dezember gab es ab 17 Uhr in Hirnsdorf den Krampusrummel (Festhalle) und das Krampustreiben in Pöllau bei Gleisdorf (Rüsthaus), in St. Kathrein/Offenegg ab 18 Uhr den Krampus-Perchtenlauf (Kathreiner Haus). In Mitterdorf/Raab ging der Lauf um 19 Uhr los, um 16 Uhr der Nikolomarkt. Start des Perchtenlaufs in Ratten war um 18.30 Uhr.

Am 2. Dezember war der 64. Nikolomarkt der Stadtfeuerwehr Weiz in der Europa-Allee. Kulinarik gab’s ab 14 Uhr, sobald es dunkel war, kamen der Nikolaus und seine Krampusse.

Weizer Nikolomarkt: Der Nikolaus und seine Krampusse waren wieder in der Stadt

Am Sonntag veranstaltete die Stadtfeuerwehr Weiz ihren 64. Nikolomarkt in der Europa-Allee.

Petra Schwarz

Um ca. 17 Uhr war es dann endlich soweit, der Nikolaus fuhr mit seinen beiden Wägen voll mit schaurigen Krampussen vor.

Petra Schwarz

Die mutigen Kinder, die sich nah genug herantrauten, wurden mit einem Nikolosackerl, gefüllt mit lauter Leckereien, belohnt.

Petra Schwarz

Neben den heißbegehrten Sackerln für die Kinder gab es auch sonst an den Ständen der Feuerwehr von Glühwein bis hin zur original Weizer Bohnensuppe viele Leckereien für Groß und Klein.

Petra Schwarz

Mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützen die Besucher die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen für die Weizer Wehr.

Petra Schwarz

Klicken Sie sich durch die Fotos vom Nikolomarkt!

Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
Petra Schwarz
1/45

Am 5. Dezember gab es am Passailer Hauptplatz ab 18 Uhr ein Krampustreiben.

Der Krampuslauf Weiz mit 13 Gruppen startete am 8. Dezember um 15.30 Uhr. 18 Uhr: Krampusspiel am Hauptplatz.

Weizer Krampuslauf: Schaurige Gestalten zogen durch die Innenstadt

Der Weg der schaurigen Gestalten führt vom Bezirksgericht über die Bismarckgasse, den Südtiroler Platz und die Rathausgasse bis auf den Hauptplatz, wo anschließend noch ein Krampus-Spiel stattfand.

David Fink

Klicken Sie sich durch die Fotos!

David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
David Fink
1/28

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren