PassailZwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Ein 19-jähriger und ein 44-jähriger Pkw-Lenker, beide aus dem Bezirk Weiz, wurden bei einem Frontalzusammenstoß auf der B64 bei Passail verletzt.

Aus noch unbekannter Ursache krachten die beiden Pkw zusammen © FF Passail
 

Gegen 22.30 Uhr fuhr Mittwochnacht ein 19-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz auf der B64 Rechberg Straße von Passail kommend in Richtung Weiz. Zur selben Zeit war ein 44-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Weiz, mit seinem Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung unterwegs.

Nach dem Ortsgebiet kam es in einer Kurve bei Straßenkilometer 26,7 aus bisher unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Lenkern. Beide wurden dabei verletzt. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte die Lenker in das LKH Weiz ein. Einer der beiden dürfte nach Angaben des Roten Kreuzes Prellungen, der andere möglicherweise eine Gehirnerschütterung erlitten haben.

Die Freiwillige Feuerwehr Passail sicherte mit 19 Kameraden die Unfallstelle ab, baute einen Brandschutz auf, band ausgelaufene Betriebsmittel und räumte die Fahrzeuge, die beide einen Totalschaden haben dürften, von der Straße. Die B64 war Bereich der Unfallstelle eine Stunde lang gesperrt.

Im Einsatz war auch die Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen