AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Leibnitz, Deutschlandsberg

Hilfestellung in Schulen

Das Projekt Schulsozialarbeit wird im Bezirk Deutschlandsberg im Pflichtschulbereich jetzt sogar flächendeckend angeboten.Von Bettina Kuzmicki

Sozialvereinsobmann Josef Steiner mit Kathrin Scherz und Julia Streit-Putzi
Sozialvereinsobmann Josef Steiner mit Kathrin Scherz und Julia Streit-Putzi © Weber
 

Für Josef Steiner, Obmann des Sozialvereines Deutschlandsberg, und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter war im Schuljahr 2013/14 schon klar, dass man im Bereich der Schulsozialarbeit aktiv werden müsse. „Es gab Pilotprojekte, allerdings nicht bei uns. Aber wir waren sicher, dass Kinder, die Hilfe brauchen, diese so früh als möglich bekommen sollen. Dass es Probleme gab, zeigten höhere Fallzahlen, also starteten wir mit dem Projekt in vier Schulen. Die Gemeinden haben damals einen Dienstposten finanziert“, erinnert sich Steiner.

Für das laufende Schuljahr hat das Land  eine flächendeckende Abdeckung für die sieben Bildungsregionen in der Steiermark vorgesehen. Der Sozialverein Deutschlandsberg und die Caritas bekamen den Zuschlag für die Südweststeiermark. Die Caritas betreut nunmehr den Bezirk Leibnitz, der Sozialverein den Bezirk Deutschlandsberg.  „Die Jugend begegnet dem Projekt völlig offen, hat Vertrauen zu den jungen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern. Das Projekt ist eine super Sache und bringt tolle Erfolge“, weiß Steiner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren