GrallaFamilienhund biss Baby ins Ohr

Während die Mutter auf die Toilette ging, machte sich der Familienhund aus unbekannter Ursache über das zehn Monate alte Mädchen her. Es wurde zum Glück nur leicht verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Mischlingshund der Familie attackierte das zehn Monate alte Baby (Sujet)
Der Mischlingshund der Familie attackierte das zehn Monate alte Baby (Sujet) © Danner
 

Ein tragischer Zwischenfall ereignete sich Montagmittag in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in Gralla (Bezirk Leibnitz). Darin beaufsichtigte eine 31-jährige Südsteirerin ihr zehn Monate altes Kind, das am Boden lag.

Kommentare (3)
Schaumal1
2
11
Lesenswert?

" der Hund machte sich über das Kleinkind her"

Das klingt ja so, wie wenn ein Raubtier das Kind angefallen hätte. Ein verantwortungsvoller Hundebesitzer lässt grundsätzlich seinen Hund nicht mit Kleinkindern alleine und schon überhaupt nicht, wie schon bemerkt, wenn es sich um am Boden liegende Babys handelt. Bei dringenden Bedürfnissen muss der Hund halt ins andere Zimmer. Auch sonst muss ein Hund bei Kindern immer im Auge, bzw. Kontrolle gehalten werden können. Sich Wissen über Hundeverhalten anzueignen sollte selbstverständlich sein. Nur einen Hund zu haben weil es nett ist, wird dem Tier nicht gerecht. Und den Kindern auch nicht, wie man sieht. Mit einem Hund zu spielen ist schön, aber er ist kein Spielzeug!

Alexander0815
1
24
Lesenswert?

Ein Hund ist ein Hund und kein Babysitter

Ein Hund will spielen, ein Hund will eine Fliege fangen, ein Hund erschrickt, ein Hund will schmusen und kommt zu grob an... - es gibt tausend Gründe, warum selbst der gutmütigste Familienhund zu grob ankommen kann und man ihn deshalb nicht mit einem Baby(!) oder Kleinkind unbeaufsichtigt in einem Raum am Boden(!) liegen lässt - wie kann man als Mutter eigentlich so gedankenlos agieren? Und der Hund ist dann der Böse - dabei ist er (eben) "nur" ein Hund...

hfg
0
21
Lesenswert?

Hund und Kleinkind

Niemals zusammen alleine in einem Zimmer lassen. Ich lasse meine Kinder nicht einmal mit dem Gesicht zu einem Hund sondern warne immer, sogar beim eigenen äußerst freundlichen Hund.