St. Nikolai im SausalNach Klage ist das Spazierengehen beim Gut Waldschach verboten

Spaziergänger sind am Gut Waldschach in St. Nikolai im Sausal nicht mehr erwünscht. Nach einer Klage reicht es Besitzer Paul Menzel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Gut Waldschach in St. Nikolai im Sausal
Das Gut Waldschach in St. Nikolai im Sausal © (c) Reinhart Nunner
 

Das Gut Waldschach in St. Nikolai im Sausal lockt mit seiner Idylle seit Jahrzehnten Spaziergänger aus Nah und Fern an die zirka 100 Hektar großen Naturteiche. Doch das hat nun ein Ende.

Kommentare (3)
bitteichweisswas
0
15
Lesenswert?

Man stelle sich vor ...

... Spaziergänger marschieren regelmäßig durch den eigenen Vorgarten.

mschloegl
2
3
Lesenswert?

Aber für meinen Vorgarten beanspruche ich auch keine öffentlichen Förderungen.

Diese haben auch die Spaziergänger am Waldschachersee mitfinanziert.
Und wenn alle Grund- und Waldbesitzer diesem Beispiel folgen, kann bald jeder nur mehr in seinem Vorgarten spazieren gehen.

ktm250
0
35
Lesenswert?

Der Krug geht so lang "ums" Wasser ...

Bis er bricht.
Gut is, sein Grund, seine Regeln.
Jahrelang haben alle mitgenascht am Kuchen und vermutlich wenig dafür getan.

Und die Frau - sollte man halt auch Mal fragen wo es "undicht" ist. Gleich klagen ist auch net notwendig.