AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tag des EhrenamtsBezirk Leibnitz bekommt ein Ehrenamts-Netzwerk

Sich ehrenamtlich zu betätigen gibt vielen Menschen Sinn. Um alle zu erreichen, die sich engagieren möchten, wird im Bezirk Leibnitz ab 2020 ein eigenes Netzwerk eingerichtet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mit dabei im Netzwerk sind unter anderm Bürgermeister Helmut Leitenberger, Georg Aulinger (Caritas), Christine Koller (Vinzenzgemeinschaft), Dieter Schmidt (Volkshilfe), Bernd Wippel (Rotes Kreuz), Manfred Pacher (Lebenshilfe) und Karl Ossenagg (Jugend am Werk) und viele weitere Engagierte
Mit dabei im Netzwerk sind unter anderm Bürgermeister Helmut Leitenberger, Georg Aulinger (Caritas), Christine Koller (Vinzenzgemeinschaft), Dieter Schmidt (Volkshilfe), Bernd Wippel (Rotes Kreuz), Manfred Pacher (Lebenshilfe) und Karl Ossenagg (Jugend am Werk) und viele weitere Engagierte © KK
 

In ganz Österreich engagieren sich rund 3,5 Millionen Menschen freiwillig oder ehrenamtlich. Um auch all diejenigen zu erreichen, die mit dem Gedanken spielen, einen Teil ihrer Freizeit der guten Sache zur Verfügung zu stellen, hat Caritas-Regionalmanager Georg Aulinger für den Bezirk Leibnitz ein Ehrenamts-Netzwerk ins Leben gerufen. Unterstützung erhält er in dem Vorhaben von Wolfgang Klemencic, dem Leiter der Abteilung Soziales an der Bezirkshauptmannschaft Leibnitz, von Bürgermeister Helmut Leitenberger und von den sozialen Einrichtungen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren