AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Köpfe des Jahres Kategorie Soziales Gewissen: Sabine Ebner

Wochenlang haben die 35 Nominierten um Stimmen für die Wahl zum "Kopf des Jahres 2018" geworben. Nun ist das Rennen entschieden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Redakteurin Barbara Kluger, Gewinnerin Sabine Ebner und der Sponsor, die Arbeiterkammer Steiermark. © Heike Krusch
 

Ins Ausland zog es Sabine Ebner gleich nach der Matura – genauer gesagt nach Australien und Asien. Dort erlebte sie viele schöne Momente, sah aber auch viele Probleme. Dinge, die die 28-jährige Leibnitzerin anpacken wollte. Dass sie gerade im Ausland viel bewegt, war durch ihre Studienwahl gewissermaßen vorgezeichnet. Sie absolvierte in Wien das Studium Internationale Entwicklung und begann, sich für die österreichische Hilfsorganisation „Sonne International“ zu engagieren. Nach dem Studium zog es sie nach Myanmar, wo sie sich für Straßenkinder, die im Slum aufwachsen, einsetzte. Hier etwas verändern zu können, ist ihre Motivation.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren