Ehrenhausen an der WeinstraßeVinofaktur "unter Strom"

Tesla Silence-Rallye 2017 machte Boxenstopp in der Vinofaktur.

Auf die gelungene Tesla Silence Rallye 2017 stoßen (v.l.n.r.) Rallyeteilnehmer Florian Lugitsch, Peter Keller (Vinofaktur) und Rallye-Organisator Bernd Donner an
Auf die gelungene Tesla Silence Rallye 2017 stoßen (v.l.n.r.) Rallyeteilnehmer Florian Lugitsch, Peter Keller (Vinofaktur) und Rallye-Organisator Bernd Donner an © Kindermann
 

Am Finaltag der zweitägigen Tesla Silence Rallye 2017 des bereits 250 Mitglieder starken Tesla Club Österreich führte der Weg Fahrer und Beifahrer für eine große Parade der exklusiven Premium-E-Autos auf die Südsteirische Weinstraße.

Der Parkplatz des Genussregals Vinofaktur stand beim Boxenstopp der 34 teilnehmenden Tesla-Elektroautos ganz gehörig „unter Strom“. Angeführt von Rallye-Organisator Bernd Donner schauten die Rallyeteilnehmer auf eine Verkostung im Genussregal und in der Markthalle in Vogau vorbei und gönnten sich einen Schluck Südsteiermark.

Namens der beiden Hausherren Erich und Walter Polz begrüßte Peter Keller die illustre Runde und präsentierte die Vinofaktur als Ort, wo Produkte von 120 Lieferanten und rund 1.500 Weine vermarktet werden. Mit edlen Tropfen gestärkt, starteten die Teilnehmer der Tesla Silence Rallye 2017 dann zur Fahrt über die Südsteirische Weinstraße, wo am Weingut Georgiberg die E-Rallye ausklang.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.