Nachhaltige BauweiseNeues Mannschaftsgebäude "vergoldet" die Feldbacher Kaserne

Das neue Mannschaftsgebäude, das gerade in der Kaserne Feldbach entsteht, ist mit dem "klimaaktiv Gold Standard" des Umweltministeriums zertifiziert. 210 Grundwehrdiener werden darin Platz finden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kaserne Feldbach, Suedoststeiermark
Das Gebäude soll im April stehen © BMLV/CHRISTIAN KICKENWEIZ
 

Im Mai sollen die Soldaten einziehen, bis dahin wird noch am neuen dritten Mannschaftsgebäude der Kaserne Feldbach gebaut. Etwa die Hälfte der insgesamt 60 vorgefertigten Zimmermodule sind bereits aufgestellt - doch schon jetzt ist das Gebäude vergoldet: Der ökologisch-nachhaltige Holzriegelbau wurde nämlich mit dem "klimaaktiv Gold Standard" des Umweltministeriums zertifiziert, berichtet Stabswachtmeister Christian Kickenweiz, Informationsoffizier beim Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7. Bewertet werden dabei etwa die Energieeffizienz, die Qualität der Baustoffe und Konstruktion sowie der Komfort und die Raumluftqualität.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!